Vuotisheer Lozärn

Der ultimative Kultur- und Fasnachtsverein mit Kultstatus

Steckbrief

Die vermeintlichen Luzerner Sagengestalten Türst, Sträggele, Geist und ihr Gefolge versetzen die Stadt und Landschaft nach Jahrhunderten wieder in Angst und Schrecken!

Interessiert? - siehe Flyer in Deutsch und Französisch

Unser Selbstverständnis dient dem Kampf gegen das Vergessen und dem Festhalten an unseren Wurzeln. Die Gründung unseres Vereins basiert auf Geschriebenen und vielen zusätzlichen - teilweise nur mündlich übertragenen - Geschichten, welche noch unseren Grosseltern bestens präsent sind bzw. waren.

Vereinsziel

Die Förderung des kulturellen und fasnächtlichen Geistes und der damit verbundenen Traditionen. Weitere Informationen können aus den Statuten entnommen werden.

Wissenswertes

Unser Verein umfasst lediglich 15 Aktivmitglieder. Dafür schliessen sich aber umso mehr Guotisheer- und Passivmitglieder unserem Denken und Tun an. Die Gründung des Vereins erfolgte am 8. Juli 1989. Die Hauptfiguren sind der Türst, die Sträggele und der Geist. Weiter folgen dem Zug das Heer der Verdammten (arme Seelen).

     


VuotisheerLogo

Erläuterungen zu unserm Wappen:

 Im Zentrum stehen drei Türstkreuze, welche links von einem 8-beinigen Pferd und rechts von einem einäugigen, dreibeinigen Hund gestützt werden. Erschaffen wurde das Logo von Ludwig Suter (Beromünster) und Livia Giovanoli (Rothenburg).